PS5 – Unreal Engine Demo zeigt Echtzeit Ray Tracing

Bereits zur GDC in diesem Jahr konnte man ein beeindruckendes Video zur Unreal Engine 4 bestaunen, das die potenziellen Möglichkeiten der nächsten Generation aufzeigte.

Während man sich im ersten Video den aufwendigen Physik- und Zerstörungs-Features widmete, geht man heute näher auf das Echtzeit Ray Tracing ein, das vielleicht auch auf der PS5 und Next Xbox eingesetzt wird. Entwickler halten es jedenfalls für sehr wahrscheinlich, dass die Hardware so leistungsstark ausfallen wird, um von Ray Tracing Gebrauch machen zu können.

Unter Ray Tracing versteht man eine sehr moderne und naturgetreuere Möglichkeit, um Licht und Schatten in einer Szene wiederzugeben. Die Technologie wird bereits seit Jahren in Filmen & Co. eingesetzt, kommt auf dem PC partiell aber auch schon in Spielen vor, wobei man hier von Echtzeit-Raytracing spricht.

Dass Sony tatsächlich an einer Umsetzung interessiert ist, zeigten kürzliche Jobausschreibungen für einen Lead Graphics Engineer, der gemeinsam im Team Forschungen auf dem neuesten Stand von Grafiktechnologien unternehmen soll, um diese letztendlich auch auf PlayStation zu realisieren. Dabei war auch die Rede von „Modern GI/raytracing techniques“, das als Nice-to-have Feature beschrieben wurde.

Ob sich Echtzeit Ray Tracing auf der PS5 tatsächlich realisieren lässt, wird man wohl erfahren, sobald die finalen Spezifikationen der Hardware bekannt sind.

Du bist derzeit offline!