PS5: Weitere Details zur CPU bekannt, Enthüllung erst 2020

Bislang sind nur ungefähre Infos zur Hardware der PS5 bekannt, welche die Fans schon seit Monaten begeistern. Jetzt konnte man offenbar weitere Details in Erfahrung bringen, wie das Herzstück der Next-Gen Konsole von Sony aussieht.

So verriet man bisher, dass die PS5 auf einen AMD Chip basierend auf Ryzen und der Zen 2 Architektur setzt, sowie der AMD Navi GPU, einschließlich Ray Tracing Support. Inzwischen ist bekannt, dass hier ein x86-64-AMD Ryzen Zen 2 Chip mit 8 Kernen und 16 Threads zum Einsatz kommt. Besonders der letzte Punkt war ja noch strittig.

Ebenfalls bestätigt sind:

  • 3D Audio für immersiven Sound
  • SSD Speicher mit der neuen PCIe 4.0 Connection
  • Resolution bis 8K möglich, Spiele in nativen 4K
  • UHD Player / Laufwerk um Discs mit 100GB abspielen zu können.
  • Cloud-Services
  • Abwärtskompatibel
  • PSVR und PSVR 2 Support
  • Neuer DualShock 5 Controller mit haptischem Feedback
RELATED //  PS5: Realistische Beleuchtung wird ein ganz neues Level erreichen, sagt IO Interactive

Erste Performance Tests werden allerdings erst möglich sein, wenn die Hardware im nächsten Jahr fertig ist. Gerüchte sprechen allerdings schon von einer Leistung, die selbst die RTX 2070 übertreffen soll.

Die vollständige Enthüllung der PS5 ist für 2020 geplant, wie man heute noch einmal aus Insider-Kreisen erfahren hat. Damit war allerdings auch zu rechnen, da dieses Jahr einfach zu früh dafür wäre.

Der Launch der PS5 ist für Ende 2020 bestätigt.