Erst vor wenigen Tagen gab es im 4Chan-Forum einen möglichen Leak, der sich auf das erwartete PS5 Event im Februar bezog. Diesem folgen heute weitere Infos von der selben Quelle, die nach wie vor aber unbestätigt sind.

Da niemand derzeit genau weiß, wie viel Wahrheit da drin steckt, muss man sie nach wie vor mit etwas Skepsis betrachten und einfach abwarten, was sich davon bewahrheitet und was nicht. Anlass zu Diskussionen geben sie aber allemal.

So heißt es diesmal, dass die Abwärtskompatibilität ein großes Thema auf der PS5 sein und bis zur PSone zurückgehen wird. Damit soll die PS5 zur “ultimate PlayStation console” werden, welche die Gegenwart und Vergangenheit umfasst. Weitere Details dazu sollen erst noch folgen.

Diesmal greift man auch die vollständige Kompatibilität der bestehenden Hardware wie dem DualShock 4 Controller, PlayStation Move und PSVR auf. Das wurde teils von Sony aber auch schon bestätigt oder erscheint im Falle des DS4 als logisch, um die vollständige Abwärtskompatibilität zu gewährleisten.

In Bezug auf Spiele werden Titel wie Gran Turismo 7, MLB The Show 21, Demon Souls Remastered, Godfall and Legendz (eine neue IP von SIE Santa Monica Studio) genannt, die direkt zum Launch der PS5 erhältlich sein sollen. Weiterhin sollen sich Spiele wie Horizon 2, ein neues Spider Man von Insomniac Games, ein neues Crash Bandicoot, sowie eine neue Sci-Fi IP von Naughty Dog in Arbeit sein. Darüber hinaus soll SIE Japan und London Studio an neuen Marken für die PS5 arbeiten, ebenso sollen Final Fantasy XVI und ein neuer Resident Evil-Titel in Arbeit sein.

RELATED //  PS5 State of Play - "Slate of Games" im Juni & August?

Launch Date und Preis?

Auch zu einem möglichen Launch Date und dem Preis möchte man Infos haben, wonach die PS5 bereits im Oktober auf den Markt kommen soll, und zwar zu einem Preis von 499 USD / £449 UK / €449 EU / ¥54,999 JP. Ein Pro Modell sei vorerst nicht geplant.

Zu den Spezifikationen heißt es, dass die mit der neuen Xbox ziemlich identisch seien, auch wenn die neue Xbox rund 100 Dollar / EUR mehr kosten soll. Bei der PS5 werden in diesem Fall 10 Teraflops genannt.

Zum besagtem PlayStation Meeting und PS5 Reveal Event werden kurz darauf jede Menge Vorschauen zu den Spielen erwartet. Auch die Vorbestellungen der PS5 sollen ziemlich zeitgleich an den Start gehen. Ebenfalls möchte man wissen, dass Sony an der diesjährigen E3 teilnehmen wird. Laut jüngster Berichte steht das aber entweder noch auf der Kippe oder Sony meidet die E3 und wird stattdessen ein eigenes Event abhalten.

Abschließend möchte man auch den Slogan der PS5 kennen, der auf ‘IT’S TIME TO PLAY’ lauten und die Marke PlayStation als Ganzes wiederspiegeln soll.

Wie anfangs erwähnt, gibt es keinerlei Bestätigung, dass auch nur eine Info hiervon zutreffend ist. Einiges davon ist bereits bekannt, anderes wären logische Schlussfolgerungen, wiederum andere werden früher oder später mit ziemlicher Sicherheit eintreffen. Bis dahin liefern sie allerdings neuen Gesprächsstoff, auch wenn nur als Gerücht!