PSN Message Bug CE_36329-3 – Fehler behoben & Anleitung für Betroffene (Update)

Am vergangenen Wochenende machte eine Meldung über einen PSN Message Bug die Runde, der zum Fehlercode CE_36329-3 führt und die Konsole womöglich zum Factory Reset forciert.

Offenbar kommt die aktuelle Systemsoftware mit einer bestimmten Zeichenkette in einer Nachricht nicht zurecht und löst dadurch einen Absturz der Konsole aus. Das nutzen einige User insbesondere in Multiplayer-Games aus, um das gegnerische Team aus dem Spiel zu kicken und den Sieg für sich einzustreichen. Das Fatale daran war allerdings, dass die Konsole bei einigen Spielern danach komplett zurückgesetzt werden musste und alle Daten erst einmal weg waren.

Nachdem sich diverse User darüber auf Reddit beschwert haben, hat sich nun auch Sony dazu geäußert und versichert, dass man sich der Situation bewusst ist und ein Software-Update plant, um das Problem zu lösen.

Bis dahin sollte man den Empfang von privaten Nachrichten von Unbekannten Usern deaktivieren, um nicht auch in diese „Falle“ zu rennen. Wer bereits davon betroffen ist, sollte seine PS4 zunächst ausgeschaltet lassen und versuchen die besagte Nachricht über die Mobile App zu löschen, sowie danach im Safe Mode zu starten.

(Update)

Sony hat offenbar einen Hot Fix im Backend eingespielt, mit dem die entsprechende Nachricht nicht mehr verschickt werden kann und schon im Vorfeld herausgefiltert wird. Eine Bestätigung durch Sony steht allerdings noch aus.

(Update)

Nun gibt es auch ein offizielles Statement von Sony, in dem man bestätigt, dass der Fehler behoben wurde. Dieser führte zu einer Crash-Schleife, die man umgeht, in dem man die entsprechende Nachricht zunächst über die Mobile App löscht, danach die PS4 im Safe Mode startet und dort mit Option 5 fortfährt, um die PS4 wieder in den normalen Modus zu bringen. Ein Factory Reset schließt Sony bei diesem Fehler aus.