PSVR 2: Patent beschreibt Gestensteuerung für ein User Interface

Erneut gibt es Hinweise darauf, dass Sony an einem direkten Nachfolger von PlayStation VR arbeitet. Diesmal ist es ein Patent, welches eine interessante Technologie für Bedienung des User Interface beschreibt.

Das Patent erläutert ein „GESTURE-BASED USER INTERFACE FOR AR AND VR WITH GAZE TRIGGER“, wodurch die Benutzeroberfläche alleine mit Hand- und Gestenbewegungen bedient wird. Eine durchaus sinnvolle Option, wenn man gerade unter dem Headset verweilt und nicht blind nach einem Controller etc. suchen möchte.

Als Beispiele werden unter anderem eine geschlossene Faust oder eine Handbewegung gezeigt, die man in einer Wischbewegung ausführt. Interessant ist zudem, dass die Technologie nicht alleine auf PlayStation VR angewendet werden kann, sondern auch auf externe Hardware von Microsoft oder Nintendo, ebenso TVs, Laptops, Tablets, PCs, Smartphones etc.

Das UI lässt sich zudem flexibel umgestalten und kann sowohl in VR, wie auch AR-Technologie zum Einsatz kommen. Auf der Gegenseite werden dazu Kameras platziert, welche die Gesten und Bewegungen verfolgen.

Ob und wie das Patent zum Einsatz kommen wird, ist wie so oft natürlich noch offen und muss an dieser Stelle abgewartet werden. Bislang hat sich Sony noch nicht offiziell zu einem Nachfolger von PlayStation VR geäußert.