Rainbow Six Siege: Operation North Star – Neuer Operator Thunderbird

Nach dem ersten Teaser zur Operation North Star in Rainbow Six Siege gibt es heute einen ersten Blick auf den neuen Operator Thunderbird – Mina.

Mina agiert wohlkalkuliert, hat immer alles unter Kontrolle und passt sich ihrer Umgebung an. Sie wuchs im Nakoda-Territorium auf und zeigt eine große Leidenschaft für den Erhalt der Traditionen ihrer Gemeinschaft, der sie dazu brachte, in der Hydrologie zu arbeiten. Sie studierte die Schwerpunkte Wasserspeicherung, Abwasser und Strombewirtschaftung und glaubt, dass das Grundverständnis für die Beziehung zwischen dem Wasser und der Erde der erste Schritt sei, um allen Völkern der Welt essenzielle und zugängliche Wasserquellen zu sichern.

Hiezu ergänzt Ubisoft:

„Thunderbird ist überaus einfallsreich. Ich habe schon erlebt, wie sie einen Knochenbruch mit zwei Stöcken und einem Schnürsenkel geschient hat. Aber in unserer Branche haben wir nicht immer Zeit, Schnürsenkel zuzubinden, geschweige denn nach Stöcken zu suchen. Ihre Heilmethoden haben sich ziemlich weiterentwickelt, seit ich sie zum ersten Mal erleben durfte. Was mich am meisten beeindruckt, ist die Verteilungsmethode. Sie kann nicht überall gleichzeitig sein, darum bin ich dankbar, noch einen Sanitäter auf dem Feld zu haben. Wir können so viele Freunde gebrauchen, wie wir kriegen können. Jemanden mit einer tröstlichen Ausstrahlung um sich zu haben, ist beim Heilen manchmal genauso wichtig wie dich am Leben zu halten. Zum Glück kann sie beides hervorragend.“

Weitere Details zu Thunderbird und Rainbow Six Siege: Operation North folgen am 23. Mai in einem Twitch Special.

RELATED //  Rainbow Six Siege: Containment - Event & Spielmodus als Vorgeschmack auf Extraction