Red Dead Redemption 2 – Take Two deutet möglichen Re-Release auf PS5 & Co. an

Auch wenn in Bezug auf die nächste Generation noch nichts wirklich spruchreif ist, deutet man bei Take Two schon jetzt einen Re-Release von ‘Red Dead Redemption 2’ auf PS5 und der nächsten Xbox an.

So spricht sich Take Two CEO Strauss Zelnick im Zuge des aktuellen Quartalsbericht gegen die Möglichkeit einer Abwärtskompatibilität aus, die für das Unternehmen eher weniger interessant ist. Vielmehr sei ein Re-Release wahrscheinlich, sofern ein Spiel dann auch noch aktuell ist. Im Fall von Red Dead Redemption 2 dürfte dies wohl noch für ein paar Jahre zutreffen.

“Ich denke nicht, dass Abwärtskompatibilität tatsächlich so wichtig ist. Ich denke, der Grund, warum wir mit Grand Theft Auto V eine so großartige Erfahrung gemacht haben, nachdem wir es auf die neue Generation brachten, ist vor allem, dass der Inhalt mit erstaunlichen neuen Features sinnvoll aktualisiert wurde. Und zweitens, weil der Titel so außergewöhnlich war, dass er bis zur Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 die Messlatte der neuen Generation blieb, und technisch oder kreativ nichts dagegen hielt. Es ist schwer zu wissen, wie es mit Red Dead Redemption 2 weitergeht, aber es ist sicherlich ein toller Start.”

Natürlich wird man jetzt noch keinen Next-Gen Release von Red Dead Redemption 2 bestätigen wollen, vor allem um nicht die jetzigen Verkaufszahlen zu gefährden. Die Pläne von Red Dead Redemption 2 und Red Dead Online sprechen allerdings für sich, dass uns der Titel auch noch in der nächsten Generation erhalten bleiben wird.

Laut jüngsten Gerüchten sei die Entwicklung dazu auch schon gestartet und war von vornherein fest eingeplant gewesen, insbesondere daher, dass man technisch wohl schon einiges zurückhalten musste.

Aktuelle Eindrücke zu Red Dead Redemption 2 liefert euch außerdem unser aktuelles Review.