Resident Evil 8 offenbar wieder mit vollständigem PSVR-Support (Update)

Das PlayStation VR Feature in Resident Evil 7 war sicherlich eines der spannendsten Ergänzungen für das Horrorspiel damals. Bis heute gilt RE7 damit als absolute Ausnahme unter den Triple-A Produktionen im VR-Bereich.

Aufbauend auf diesem Erfolg soll auch Resident Evil 8 vollständig mit PlayStation VR spielbar sein, wie ein bekannter Resident Evil-Insider behauptet. Demnach ist das VR-Feature wieder exklusiv auf PlayStation verfügbar. Dieser schreibt auf Twitter:

Durch die Möglichkeiten der PS5 werden in der normalen Version wohl nicht nur die flüssigen 60fps garantiert, mit PlayStation VR dürften diese dann auf 120fps verdoppelt werden, was vor allem dem Motion Sickness entgegenwirkt. Zudem könnte die VR-Version auch von einer höheren Auflösung profiteren, die zumindest passiv an das Headset weitergegeben wird. Allgemein wird erwartet, das VR-Spiele auf der PS5 auch mit dem aktuellen Headset noch einmal einen Schub bekommen, ähnlich wie beim Unterschied zwischen der Basis PS4 und PS4 Pro.

Eine PS4-Version von Resident Evil 8 scheint jedoch inzwischen vom Tisch zu sein, die aufgrund der Komplexität im Spiel wohl aufgegeben wurde.

Resident Evil 8 erscheint 2021.

Update: Auch im Rahmen der aktuellen Playtests wird noch einmal erwähnt, dass Resident Evil 8 über einen VR-Support verfügt. Bestätigt ist das bislang nicht von Capcom.