Returnal – Update 2.0 mit Fotomodus erscheint in Kürze

Wie vor einigen Tagen vermutet, veröffentlicht Housemarque in Kürze größeres Update für Returnal, mit dem nun auch der von den Fans geforderte Fotomodus an Bord ist.

Eines der Hauptfeatures des Updates ist allerdings „Zyklus aussetzen“ – eine Option, mit man den Zyklus pausieren und später fortsetzen kann. Dadurch lässt sich das Spiel auch zwischendurch beenden, anstatt gefrustet gezwungen zu werden, die Zyklen zu beenden.

Dazu schreibt Housemarque:

„Die Struktur des Spiels verändert sich dadurch nicht; es handelt sich also nicht um eine traditionelle „Spiel speichern“-Option: Wenn du den Zyklus aussetzt, erstellt Returnal einfach einen einmalig nutzbaren Aussetzungspunkt. Wenn du weiterspielst, wird dieser Aussetzungspunkt gelöscht und kann nicht wieder verwendet werden. Dein Spiel geht genau da weiter, wo du aufgehört hast, und wenn du den Zyklus noch einmal aussetzen willst, wird dein Fortschritt an einem neuen Punkt festgehalten.“

Allerdings gelten hierfür auch ein paar Einschränkungen: Spieler können beispielsweise nicht bei laufenden Bosskämpfen, Filmszenen, Szenen in Ego-Perspektive oder heftigen Kampfszenarien speichern.

RELATED //  Returnal - Möglicherweise DLC angeteased

Der Fotomodus

Der Fotomodus ist das zweite Highlights des Updates. Selenes Reise durch Atropos ist voller einprägsamer Momente, die man nun für immer einfangen kann. Egal ob ihr gerade in der Kugelhölle kämpft oder einen kurzen Moment der Ruhe nutzt, um die bedrohliche Atmosphäre und dunkle Schönheit von Atropos zu genießen – der Fotomodus ermöglicht es euch, diese Augenblicke in all ihrer Pracht einzufangen.

„Zu jedem Zeitpunkt des Spiels (mit Ausnahme einiger weniger Situationen wie Szenen in Ego-Perspektive) könnt ihr das Spiel einfach pausieren und den Fotomodus öffnen, bei dem ihr die Kontrolle über die Kamera habt. Dann könnt ihr mit dem linken/rechten Stick und den adaptiven Triggern die Kamera bewegen und den perfekten Winkel für euer Foto wählen.“

Wie der Fotomodus funktioniert, zeigt und erklärt Housemarque auf dem offiziellen PlayStation Blog.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x