Riders Republic – Trailer stellt die verschiedenen Locations vor

Bevor man selbst die waghalsigen Abhänge in Riders Republic in diesem Monat herunterjagen kann, gibt es vorab einen Blick auf die verschiedenen Locations des Actionsport-Titels.

Dazu zeigt Ubisoft einen neuen Trailer, der verschiedene Locations vorstellt, die man auf dem Bike, Snowboard oder Wingsuit erkunden kann. In Riders Republic lebt man dazu die Fantasie eines echten Riders aus, während man sich frei in diesen riesigen, lebendigen offenen Welt tummelt, die von zahlreichen weiteren Spielern als Playground genutzt wird. Vor euch liegen ikonische amerikanische Nationalparks, wie Bryce Canyon, Yosemite Valley, Mammoth Mountain und weitere, die bis ins kleinste Detail erkundet werden können.

Dabei möchte man keine simple Kopie von Steep abliefern, das immer wieder mit Riders Republic verglichen wird. Laut Ubisoft teilen sich beide Spiele zwar die gleiche DNA, sind im Kern jedoch sehr unterschiedlich. Vieles wurde für Riders Republic von Grund auf neu entworfen und die kreative Vision sei eine ganz eigene. Hinzu kommen die technischen Unterschiede, insbesondere auf den neuen Konsolen, wo mehr Spieler zugelassen sind, es eine höhere Framerate und keine Ladezeiten geben wird.

All das wird ein ganz anderes Gefühl als in Steep hinterlassen. Ale Beispiel führt Manceau an, dass man sich von einem Ende zum anderen Ende der Karte beamen kann, ohne dass dafür eine Ladezeit auf PS5 benötigt wird.

RELATED //  Riders Republic - Closed Beta startet am Montag

Riders Republic erscheint nun am 28. Oktober 2021.

Riders Republic - [PlayStation 5]
  • NUR FÜR VORBESTELLER: Sichern Sie sich das HASEN-PAKET! Dieses enthält ein Hasen-Outfit, einen...
  • In schneebedeckten Bergen oder tiefen Canyons können Sie die herrlichen Reiseziele, der...
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x