SEGA übernimmt Atlus und Persona-Marke

Wir zuvor schon in Berichten angedeutet, gab SEGA soeben die Übernahme des Persona-Entwicklers Atlus bekannt, dessen Mutterkonzern vor einigen Wochen in die Insolvenz gerutscht ist.

Wie es in einer Pressemitteilung zur Übernahme heißt, sieht man in Atlus die langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Videospielprodukten, darunter die der erfolgreichen Persona-Serie und weiteren IPs. Insgesamt 141 Millionen Dollar gibt SEGA für Atlus aus, dessen vollständige Übernahme für November vorgesehen ist.

Persona Fans können somit aufatmen, dass ihre geliebte Serie auch weiterhin erscheinen wird. Mit SEGA als neuen Inhaber sind zudem die besten Voraussetzung für die Zukunft geschaffen.

[asa]B008NLKHXI[/asa]