Sonic Origins – SEGA möchte zahlreiche Fehler beheben

By Johannes Add a Comment
2 Min Read

Nachdem zuletzt selbst die Entwickler mit der Veröffentlichung von Sonic Origins unzufrieden waren, möchte SEGA nun nachbessern.

Einer der großen Kritikpunkte von Whitehead and Headcannon Games war zum Beispiel, dass es am Ende nicht das Spiel war, welches man bei SEGA eingereicht hat und irgendwelche Formalitäten es verhindern würden, hier selbst nachzubessern.

Vor wenigen Tagen schrieb man an die Fans:

„Es ist frustrierend. Ich werde nicht lügen und sagen, dass es keine Probleme mit dem gab, was wir Sega gegeben haben, aber was in Origins enthalten ist, ist auch nicht das, was wir abgegeben haben. In Bezug auf Origins waren wir Außenseiter, die ein separates Projekt erstellten, das dann in etwas völlig anderes zerrissen wurde.“

Nachdem das Ganze nun eine solch große Welle schlägt, meldet sich Sonic Social Media Boss, Katie Chrzanowski, zu Wort und versichert, dass man derzeit an einem Patch arbeitet, der viele Probleme beheben soll.

Auf Twitter heißt es dazu:

„Hey! Danke für die Geduld! Das Team hat zugehört und arbeitet gerade an der Behebung einer Vielzahl von Problemen. Wir werden sicherstellen, dass weitere offizielle Nachrichten veröffentlicht werden, sobald wir mehr Informationen für alle haben.“

Viele der Probleme mit Sonic Origins beziehen sich auf Soundprobleme, Kollisionserkennung und seltsames Verhalten der KI von Tails.

Genauere Details dazu folgen in den kommenden Wochen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments