Sony: PlayStation ist weiterhin die Core Plattform

Sony untermauert erneut, dass man sich in erster Linie den PlayStation Spielern verpflichtet fühlt. Kritik kommt immer wieder auf, da nach und nach PC-Ports von Exclusives realisiert werden oder man inzwischen auch für Xbox produziert.

Das sagte PlayStation Studio Head Hermen Hulst in einem Interview mit der GameInformer, wonach es bei diesen Ausnahmen bleiben wird. PlayStation ist weiterhin die Core Plattformen, auf denen die Spiele zuerst und exklusiv erscheinen. In Bezug auf die MLB-Serie, die auch für Xbox erscheint, sagte Hulst:

„Die einzige Ausnahme von der Regel war MLB The Show; ich denke, was die Leute erkennen müssen, ist, dass [MLB Advanced Media] der Herausgeber auf Xbox ist, also nicht wir. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass wir das mit einer der plattformdefinierenden Erfahrungen machen, die wir in den PlayStation Studios haben.“

GI

25 Spiele in Produktion

Zudem betonte Hulst, dass sich derzeit 25 Spiele in Entwicklung befinden, die für PlayStation erscheinen und aus allen Teilen der Welt kommen – von Asien bis Nordamerika. Große und kleine Games durch alle Genres hinweg.

„Ich möchte, dass wir eine Vielzahl von Spielen entwickeln. Wir sind ein wahrhaft globales Unternehmen, die Spiele in Japan, Europa und Amerika entwickelt. Ich möchte, dass die Spiele sowohl größer als auch kleiner und in verschiedenen Genres sind.“

GI

Neue Partnerschaften

Leider führt man mal wieder nur die üblichen Spiele auf, die auf absehbare Zeit erscheinen, darunter Horizon Forbidden West, Gran Turismo 7 und God of War. Die Unwissenheit, was danach kommt, beschäftigt viele PlayStation Spieler aber mehr. Hierzu verweist Hulst lediglich noch einmal auf die Partnerschaften, wie mit Haven Studio.

„Wir haben noch viel mehr auf Lager, das noch unangekündigt ist. Wir haben eine neue Partnerschaft mit dem neuen Haven-Studio von Jade Raymond besprochen. Ich habe mich mit ihr und einigen aus ihrem Team getroffen und bin wirklich gespannt, woran sie jetzt arbeiten.“

GI

PC-Releases sind aber auch in der Zukunft nicht ausgeschlossen, wie unlängst vermutet wird. Momentan geht Hulst davon aus, dass aber mindestens zwei Jahre vergehen werden, bis ein PlayStation Titel den Weg auf den PC findet. In erster Linie möchte man aber aufregende Erfahrungen erschaffen, um damit möglichst viele Spieler zu erreichen.

„Wir investieren in die großartigen Teams, die wir haben. Wir stellen neue Entwickler auf. Wir setzen weiterhin auf Qualität. Wir konzentrieren uns weiterhin auf Erfahrungen, die in meinem Kopf Erfahrungen machen, die wichtig sind – die manchmal nur von uns hätten erschaffen werden können. Dafür stehe ich. Und ich werde dafür sorgen, dass wir diese weiterhin kreieren.“

GI

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x