Star Wars Eclipse – Insider spricht von problematischer Entwicklung

Quantic Dreams Star Wars Eclipse gehört zweifelsfrei zu einer der spektakulärsten Ankündigungen in diesem Jahr, die seitdem aber auch von allen Seiten unter Beschuss genommen wird.

Neben einem Boykottaufruf meldet sich nun auch wieder ein Insider zu Wort, der die Entwicklung in ein problematisches Licht rückt, wobei einige Aussagen durchaus bezweifelt werden dürfen. So behauptet der Insider Tom Henderson, dass Star Wars Eclipse ursprünglich als MMORPG gestartet und ein entsprechender Pitch bei Sony eingereicht worden sei. Diese hätten das Projekt zugunsten von Detroit: Become Human damals jedoch abgelehnt.

Sollte dem so sein, müsste dieser Umstand schon einige Zeit vor 2018 passiert sein, also zu jener Zeit, wo die Star Wars-Lizenz fest in der Hand von EA war und noch lange nicht darüber gesprochen wurde, dass sie diese Exklusivität verlieren. Damit würde es wenig Sinn machen, warum Sony damals ein Star Wars-Spiel hätte veröffentlichen sollen.

Star Wars Eclipse

Engine als größtes Problem

Ferner geht Henderson darauf ein, dass die Quantic Dream Engine das größte Problem bei der Entwicklung von Star Wars Eclipse sein soll, die für diese Art von Spiel nicht ausgelegt ist. So sei die Engine auf die Simulierung von wenigen komplexen NPCs ausgelegt, also alles andere als das, was Star Wars repräsentiert. Das soll vor allem Probleme im Multiplayer verursachen.

RELATED //  Star Wars Eclipse offiziell von Quantic Dream angekündigt

Basierend auf diesen Infos sieht Henderson die Entwicklung von Star Wars Eclipse recht problematisch und als mit ein Grund, warum der Release noch so lange auf sich warten lassen soll, der seinerseits in 2024/25 vermutet wird. Auch soll es noch keine spielbare Version bisher geben, obwohl sich das Projekt seit 18 Monaten aktiv in Arbeit befinden soll. Allerdings darf auch daran etwas gezweifelt werden, denn sollten Probleme dieser Art tatsächlich bestehen, würde man ein Projekt wie Star Wars und in diesem Umfang wohl kaum ankündigen. Insgesamt wirkt das alles nicht so stimmig und spricht auch nicht für die Anforderungen, die man sonst von LucasArts bzw. Disney her kennt.

Bis auf den Debüt Trailer und ein paar kleine Infos ist derzeit nur sehr wenig über Star Wars Eclipse bekannt. Denkbar wäre, dass die Infos oben schon völlig veraltet sind und man inzwischen ein ganz anderes Projekt daraus wurde.

Hier wird die Zeit zeigen, wie sich Star Wars Eclipse letztendlich präsentiert. Eine detaillierte Roadmap gibt es bisher jedoch leider nicht.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x