- Advertisement -

Star Wars Jedi: Survivor wird düsterer & Vorteile der PS5 Hardware

By Trooper_D5X Add a Comment
3 Min Read

Recht überraschend wurde in der vergangenen Nacht Star Wars Jedi: Survivor angekündigt, eine direkte Fortsetzung des Adventures von Respawn. Neben ein paar groben Infos zur Story und dem Release ist man jetzt noch einmal auf die Vorteile der Hardware eingegangen.

Star Wars Jedi: Survivor erscheint glücklicherweise nur für PS5, Xbox Series und PC und muss somit keine Rücksicht auf die Last-Generation Konsolen nehmen. Speziell hierzu hat sich Game Director Stig Asmussen geäußert, der zugleich auch das seiner Ansicht nach beste Feature der Hardware anspricht – Raytracing.

In einem Interview auf starwars.com sagt Asmussen:

„Ich denke, das größte Ding ist Raytracing oder die Beleuchtung. Dadurch können wir die stetig Echtzeitbeleuchtung mit einer Wiedergabetreue durchführen, die weit über alles hinausgeht, was wir jemals zuvor produziert haben. Da es in Echtzeit ist, können wir die Änderungen sehen, wenn wir die Lichter optimieren – im Wesentlichen sofort. Das bedeutet, dass wir mehr Zeit für den Feinschliff haben und wir können mehr iterieren und bessere Ergebnisse erzielen, die sich filmischer anfühlen.“

Einen weiteren Vorteil sieht man inbesondere auch im schnellen SSD-Speicher, mit dem sich Tonnen an Inhalten gleichzeitig laden lassen, aber auch der Dualsense Controller wird wohl ausgiebig zum Einsatz kommen.

„Die Tatsache, dass diese Konsolen einen so schnellen Speicher haben, hat es noch einfacher gemacht. Das sind wahrscheinlich die beiden größten Vorteile. Die PlayStation 5 hat auch einige wirklich interessante Haptics im Controller, mit denen wir uns beschäftigen, und es ist im Allgemeinen ein einfacherer Prozess.“

Star Wars Jedi: Survivor

Survivor Story wird düsterer

Was die Story betrifft, könne man von Star Wars Jedi: Survivor einen deutlich düsteren Ton erwarten, im Kern wird es aber ein Survivor-Spiel sein. Das spiegelt sich schon im Debüt-Trailer wider, der mysteriös und bedrohlich wirkt.

„Genau das ist der Zweck im Ton, ist es, den Spieler mit vielen Fragen zurück zu lassen, aber diese sind sehr faszinierend. Man befindet sich in dunklen Zeiten und Cal und die Crew tun alles, um am Leben zu bleiben. Das könnte bedeuten, dass sie Verbindungen zu Menschen herstellen, die zu anderen Zeiten als unappetitlich angesehen werden könnten. Einiges davon wird im Trailer dargestellt, und noch einmal, ich möchte nichts verraten, aber es gibt definitiv ein Gefühl von … [Lacht.]“

Star Wars Jedi: Survivor erscheint voraussichtlich Anfang 2023.

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments