Star Wars: Outlaws – Dichte steht über Größe der Spielwelt

Star Wars Outlaws bietet eine dichtere Spielwelt, anstatt auf eine riesige Opern-World zu setzen. Über die Hintergründe spricht der Creative Director Julian Gerighty.

By Mark Tomson Add a Comment
3 Min Read

Ubisoft hat weitere Details zu Star Wars: Outlaws enthüllt, in denen man über die Spielwelt spricht. Bekannt für Open-World-Spiele backt der Publisher mit Star Wars: Outlaws etwas kleinere Brötchen und möchte dafür eine dichte und immersive Spielwelt bieten.

Das ist in der Preview der GameInformer zu Star Wars: Outlaws zu lesen, in der Creative Director Julian Gerighty insbesondere auf die Stadt Mirogana eingeht. Zwar erkunden die Spieler auch das Outer Rim, speziell für Star Wars: Outlaws wurde der Mond Toshara mit seiner Hauptstadt Mirogana entworfen, die dicht vielseitig sein wird.

Kompakt mit vielen Aktivitäten

Laut Gerighty wird die Morigana-Karte recht kompakt ausfallen, dafür aber viele Aktivitäten und Inhalte bieten, welche die geringe Größe ausgleichen sollen. Die Spieler können sich auf dichte, geschäftige Erlebnisse freuen, sodass es Spaß machen wird, die Umgebung zu erkunden.

„Wenn sie die Karte öffnen, ist der Standort, den wir für Mirogana erstellt haben, recht kompakt“, so Gerighty. „Wir wollten etwas schaffen, das sehr viele Aktivitäten bietet und nicht übermäßig expansiv ist, wo man sich verirrt und es nicht viel zu tun gibt. Es ist sehr, sehr darauf ausgerichtet, ein dichtes, geschäftiges Stadterlebnis zu bieten.“

Als mögliche Aktivitäten werden verschiedenste Sehenswürdigkeiten genannt, sowie verschiedene Arten von Geschäften und Händlern, Arcade-Automaten, Spieltische für das Kartenspiel Sabacc usw. Neben Mirogana werden Spieler weitere Städte besuchen, darunter Cantinas, die als zentraler Ort gelten, um Informationen zu sammeln und seine Missionen zu starten.

Ruf und Reputation

Die Preview erwähnt ebenfalls, wie sich Entscheidungen auf die Handlung auswirken, etwa das Stehlen von Objekten, was Konsequenzen nach sich ziehen kann. Daran gebunden ist das Reputationssystem, mit dem man Eindruck bei den Syndikaten macht und was einem unter anderem Zugang zu neuen Gebieten gewährt. Hierzu bieten sich auch Nebenmissionen an, um seinen Ruf zu stärken.

Star Wars Outlaws Limited Edition

Exklusive Limited Edition, die neben dem Hauptspiel das “Schurken-Unterwanderer” Charakterpaket beinhaltet.

79.99 EURSee It

Generell hat der Spieler viele Entscheidungsfreiheiten und kann so den Verlauf der Story lenken. Bei erfolgreichen Missionen wie der in Jaunta’s Hope muss man einen Gegenstand besorgen und kann am Ende entscheiden, welchem Syndikat man diesen überlässt. Das wirkt sich umgehend auf den Ruf bei der jeweiligen Fraktion aus.

Star Wars: Outlaws erscheint am 30. August 2024. Wer den aktuellen Story-Trailer verpasst haben sollte, findet diesen noch einmal hier.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments