Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin – Story soll euch emotional berühren

Überraschend hat Square Enix auf der E3 Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin angekündigt, das eine Neuausrichtung in der Serie darstellt. Dazu gehört natürlich auch eine Story, die euch laut Entwickler Team Ninja emotional berühren wird.

In einem Interview mit der Famitsu (via) sprachen Director Daisuke Inoue und Creative Producer Tetsuya Nomura über Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin und welche Ziele sie damit verfolgen.

Demanch sei Stranger of Paradise genau das, was der Titel aussagt Fremden im Land des Paradieses.

„Ich denke, es ist ein Titel, der die Geschichte des Spiels perfekt repräsentiert.“

Daisuke Inoue

Nomura ergänzt, dass es in der Vollversion später noch mehr Charaktere geben wird, das Spiel viel breiter aufgestellt und die Geschichte ziemlich fesselnd sein wird. Es könne daher sein, dass es einige Spieler verwirrt, wenn sie Charaktere aus dem Nichts kommen sehen, die sie so nicht erwartet haben. Mehr darüber möchte man schon in Kürze enthüllen.

RELATED //  Preview: Marvel’s Guardians of the Galaxy - Dance Off, Bro!

Momentan lässt sich noch die Free Trial ausprobieren, von der sich Director Inoue erhofft, dass man ein breites Spektrum an Feedback bekommt, ganz einfach deshalb, weil es ein ganz anderes Final Fantasy ist. Letztendlich wird die Testversion dabei helfen, die Qualität des endgültigen Spiels dramatisch zu verbessern.

Produzent Jin Hujiwara verspricht abschließend, dass die Story in der Testversion zwar nur sehr kurz angerissen wird, aber sobald sie sich entfaltet, wird es eine sehr eindringliche Geschichte sein, die einen wirklich „emotional treffen“ wird.

Wann Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x