The Dark Pictures: Little Hope – DevDiary zum Motion Capture

Wenige Wochen vor dem Release von The Dark Pictures: Little Hope zeigen Bandai Namco und Supermassive Games heute ein weiteres DevDiary, das sich mit dem Motion Capture beschäftigt.

The Dark Pictures: Little Hope setzt auch diesmal wieder auf bekannte Gesichte, darunter Will Poulter, Caitlyn Sponheimer, Ellen David oder Kyle Bailey, die man natürlich so originalgetreu wie möglich im Spiel wiedergeben möchte. Die Motion Capture Arbeiten dazu finden erneut in den Pinewood Studios / Großbritannien statt, wo unter anderem auch die James Bond-Filme entstehen.

In The Dark Pictures: Little Hope verirren sich vier Studenten und ihr Lehrer in die verlassene Stadt Little Hope, die eine düsteren Vergangenheit hat. Aufgrund eines mysteriösen Nebels können sie diese nicht mehr verlassen und die verzweifelte Sucht nach einem Ausweg nimmt ihren Lauf, während Visionen von der dunklen und verstörenden Vergangenheit der Stadt hinter jeder Ecke lauern. Um zu überleben, müssen sie die Geheimnisse, die diese düsteren Erscheinungen umgeben, enthüllen, bevor die bösartigen Kräfte ihre Seelen in die Hölle entführen.

The Dark Pictures: Little Hope erscheint zu Halloween 2020.

Update: Anbei ist nun auch Part #2 verfügbar.