The Invincible auf 2022 verschoben, dafür ein neuer Teaser

Starward Industries verschiebt ihr Science-Fiction Adventure The Invincible auf das kommende Jahr, wie der Entwickler mitteilt. Zum Ausgleich zeigt man einen neuen Teaser.

Während man die Gründe für die Verschiebung offen lässt, sind diese vermutlich in den üblichen Qualitätsstandards zu finden, für man mehr Zeit benötigt, um sie zu erreichen. Die Verschiebung kommt übrigens nicht völlig überraschend, die bereits im vergangenen Juni angedeutet wurde.

The Invincible ist in einer Zukunft angesiedelt, in der der Kalte Krieg nie endete und die digitale Revolution stets voranschreitet. Noch immer vom Weltraumrennen der zwei Supermächte besessen, schlüpft man hier in die Rolle eines Astronauten, der von analoger Technologie abhängig ist und eine ausgeprägte Atompunk-Ästhetik aufweist. Ihr müsst eure vermisste Crew wiederfinden, während euch eine weit entfernte Katastrophe wieder einholt.

The Invincible kombiniert dazu und laut Senior Producer Marek Markuszewski „ein faszinierendes Setting, eine ikonische Geschichte und ein etabliertes nicht-lineares Gameplay, um ein wirklich unvergessliches Erlebnis zu bieten“.

Die Story konzentriert sich dabei auf die Erforschung der Versuche der Menschen, mit zutiefst außerirdischen Wesen zu kommunizieren.

RELATED //  The Invincible mit neuen Gameplay-Eindrücken

Um die längere Wartezeit bis zum Release ein wenig zu kompensieren, gibt es heute einen neuen Teaser zum Spiel. The Invincible erscheint ausschließlich für die neuen Konsolen und den PC.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x