The King of Fighters XV – Trailer-Serie stellt das Team Hero vor

Kaum angekündigt, zeigt SNK eine Charakter-Trailer-Serie zu The King of Fighters XV. Los geht es mit Shu’nei, Benimaru Nikaido und Meitenkun im Team Hero.

Shun’ei ist ein Manipulator von Illusionen. Aufgrund seiner mysteriösen Kräfte wurde er in jungen Jahren von seinen Eltern verlassen und als Schüler der Tung Fu Rue erzogen. Durch sein Training lernte Shun’ei, seine Kräfte zu kontrollieren. Als letzter Schüler macht er sich daran, mit seinem engen Freund Meitenkun andere Kämpfer aus aller Welt herauszufordern.

Meitenkun ist ein ziemlicher Schläfer, der sehr sorglos und ruhig ist. Er bemüht sich selten und zieht es stattdessen vor ein Nickerchen zu machen. Tung und Shun’ei betrachten ihn als außergewöhnlichen Kämpfer, aber ihr Lob scheint ihm nicht in den Sinn zu kommen. Ob dies auf Übermut oder Faulheit zurückzuführen ist, ist unbekannt; nicht viel beunruhigt sein entspanntes Äußeres.

Der Dritte im Bunde ist Benimaru Nikaido, dessen Charakter Trailer wir unten eingebunden haben. Als wohlhabender Sohn eines japanischen Vaters und einer amerikanischen Mutter hebt dieser Shooting Star Kämpfe auf ein schockierendes neues Niveau. Sein feingliedriger Körperbau verstärkt seine elektrostatischen Kräfte und seine kraftvollen, durch jahrelanges Shooto-Training gestählten Beine, lassen ihn blitzschnelle Kicks landen. Während des Turniers zwingt Benimarus Freund und Rivale Kyo Kusanagi ihn dazu, auf Shun’ei und Meitenkun aufzupassen.  

RELATED //  The King of Fighters XV: Team Sacred vorgestellt

Neben den Charakter-Trailern plant man außerdem einen animierten Werbeshort, der von einer ganz besonderen Person inszeniert wird. Fans von Fatal Fury werden ihn vielleicht kennen, der diese Art von Filmen bereits in den 90ern animiert hat – Masami Obari. Die Fanfavorites von King of Fighters werden in diesem speziellen Anime-Kurzfilm zusammen mit dem Titelsong des Spiels vorgestellt.

The King of Fighters XV erscheint noch 2021.

Shu’ei
Meitenkun
Benimaru Nikaido