The Last of Us: Part 2 – Performance Check zum 60fps Patch auf PS5

Am gestrigen Mittwoch hat The Last of Us: Part 2 einen weiteren Patch spendiert bekommen, mit dem die 60fps Option auf PS5 freigeschaltet wurde. Die neue Option nimmt man heute bei Digital Foundry unter die Lupe und zeigt, ob sich das Upgrade lohnt.

Die neue Einstellungsmöglichkeit der Framerate ist laut Sony der erste Schritt, um die Spielerfahrung von The Last of Us: Part 2 auf PS5 zu erweitern – abseits der anderen Verbesserungen, die Teil der Abwärtskompatibilität von PS5 mit PS4-Spielen sind, wie unter anderem eine erhöhte Auflösung und schnellere Ladezeiten. Weitere dieser Optimierungen sind laut Naughty Dog bereits auf dem Weg.

Sichtbare Verbesserung

Im aktuellen Performance-Test zeigt sich bereits visuell an den Bewegungen der Charaktere, dass sich diese erheblich flüssiger bewegen, was das Spielgefühl zusätzlich untermauert. Eine Besonderheit findet sich dazu direkt im Menü, wo man problemlos zwischen 30fps und 60fps hin und her wechseln kann, ohne das Spiel neu starten zu müssen. Die damaligen Framerate Drops konnte man mit dem Patch zudem nun endgültig eliminieren.

RELATED //  The Last of Us: Part II - Interne Dokumente zeigen, was Microsoft von dem Spiel denkt

An der Auflösung oder an den Details im Spiel ändert sich mit dem Patch nichts, die auf dem gleichen Niveau wie der PS4 Pro Version liegen. Insofern muss man nun entscheiden, ob man auf weitere Updates warten möchte, um ein vollwertiges PS5-Erlebnis zu bekommen.

Potenzial sieht man hier in noch mehr Details, mehr Weitsicht, Raytracing-Effekten, 3D-Audio und natürlich dem DualSense Support. Unklar ist aber immer noch, ob es überhaupt eine dedizierte Version von The Last of Us: Part 2 auf PS5 geben wird oder man schlichtweg kleinere Updates liefert.

Zum Vergleich: das PS4 Upgrade des original The Last of Us wurde damals rund ein Jahr nach dem Initial-Release angekündigt und veröffentlicht. Bleibt also nur zu hoffen, dass sich Sony und Naughty Dog auch diesmal dazu hinreißen lassen.