The Walking Dead: The Final Season – Entwicklung offiziell wieder aufgenommen

Nach dem Aus von Telltale Games in diesen Wochen ist die Entwicklung von ‚The Walking Dead: The Final Season‘ an Skybound Entertainment übergangen, die nun offiziell die Arbeiten daran wieder aufgenommen haben.

Ein Update auf der offiziellen Webseite verrät dazu, dass jede Menge Vorbereitungen notwendig waren, um das Projekt zu übernehmen, einschließlich dem Anheuern der original Entwickler.

„Es war eine Menge logistischer Arbeit notwendig, um uns an einen Ort zu bringen, an dem wir die Ärmel hochkrempeln und zur eigentlichen Arbeit gelangen konnten. Wir freuen uns daher, euch wissen zu lassen, dass viele der talentierten, leidenschaftlichen Teammitglieder, die ursprünglich an dem Spiel gearbeitet haben, die Entwicklungsarbeiten ab heute fortsetzen!“

Wann die verbliebenen Episoden erscheinen, möchte man in Kürze bekannt geben. Zudem versichert man, dass der bisherige Season Pass weiterhin seine Gültigkeit hat und man die Episoden nicht noch einmal bezahlen muss.

Was für Skybound und die Fans durchaus erfreuliche Nachrichten sind, bedeutet zugleich das letzte Lebenszeichen, das man irgendwie mit Telltale Games in Verbindung bringen wird. Das Unternehmen hat erst kürzlich den Prozess der Liquidation eingeleitet, was vergleichbar mit einer Insolvenz ist, in der alles aufgelöst wird.