theHunter: Call of the Wild – Bloodhound-DLC bringt erstmals einen tierischen Begleiter

Expensive World stellt heute den umfassenden Bloodhound-DLC in theHunter: Call of the Wild vor, mit dem erstmals auch ein tierischer Begleiter verfügbar sein wird.

Nutzt euren neuen Freund, um den Geruch von Blut von verletzten Beutetieren zu verfolgen, seine Eigenschaften an euren Jagdstil anzupassen und eine enge Bindung zu knüpfen, die ein Leben lang hält. Der Bloodhound ist der effizienteste und loyalste Kumpel, den ein Jäger jemals haben wird.

Helfer bei der Jagd

Der Bloodhound ist berühmt für seinen hervorragenden Geruchssinn. Es hat ungefähr 300 Millionen Duftrezeptoren und kann selbst im dichtesten Wald mühelos Blutspuren aufnehmen. Die Fähigkeit eures Hundes, sich zu konzentrieren, hängt direkt mit der Bindung zusammen, die man gemeinsam teilt. Wenn ihr euren Begleiter belohnt, indem man ihn lobt, streichelt oder ihm Leckereien gibt, wird eure Bindung gestärkt. Etwas Liebe nach einem anstrengendem Jagdtag zahl sich also immer aus.

Ihr könnt eurem Hund auch einen eigenen Namen geben, sein Fellmuster bestimmen, welche Eigenschaften er haben soll usw. Der Bloodhound ist sowohl als Männchen als auch als Weibchen verfügbar. Man kann sogar mehrere Hunde in sein Rudel aufnehmen, und wenn nicht für die Jagd, dann zum Entspannen in eurer Lodge.

Der theHunter: Call of the Wild – Bloodhound-DLC wird in Kürze verfügbar sein.