Vorerst kein neues VR-Projekt von From Software

Obwohl Entwickler From Software bereits einen tollen VR-Titel mit ‚Déraciné‘ abgeliefert hat, möchte man vorerst kein neues Spiel in diesem Bereich entwickeln. Grund ist der, dass man derzeit noch zu sehr eingeschränkt mit der Technologie ist.

Wie Producer Masanori Takeuchi dazu verrät, konnte man mit Déraciné nicht alles umsetzen, was man ursprünglich für das Projekt geplante hatte. Daher möchte man sich jetzt erst einmal zurücklehnen und schauen, wie sich die Technologie auf der PS5 und der nächsten Generation entwickelt und dann schaut man weiter.

„Derzeit gibt es keine konkreten Pläne. Als wir Déraciné gemacht haben, war die Hardware tatsächlich ein wenig einschränkender als erwartet. Wir konnten die Dinge, die wir mit PSVR verwenden wollten, nicht ganz rendern und darstellen – nur mit der Hardware und das Know-how, das wir zu der Zeit hatten. Vielleicht warten wir ein bisschen und sehen, was mit der PS5 oder der Hardware der nächsten Generation passiert. Dann sehen wir, welche Leistung wir daraus ziehen können, was wir auf dieser Hardware rendern können und treffen dann eine Entscheidung. „

Ideen für ein neue VR-Projekt gibt es allerdings schon, aber dafür möchte man wirklich erst abwarten, was die zukünftige Hardware liefert. Im Fokus steht dabei vor allem ein angenehmeres Spielerlebnis und wie sich dieses auf den Spieler auswirkt. Danach kommen Dinge wie das eigentliche Game-Design usw.

Eindrücke aus dem aktuellen VR-Titel Déraciné könnt ihr auch noch einmal in unserem damaligen Review nachlesen.