Wonder Woman ohne Gal Gadot, dieses Gesicht springt dafür ein

Überraschend haben Warner Bros. und Monolith Productions bei den Game Awards ein neues Wonder Woman-Spiel angekündigt. Details dazu ließ man aber weitestgehend offen.

Soweit man schon weiß, wird es ein Open World-Spiel, in dem man als Diana alias Wonder Woman darum kämpft ihre Amazonas-Familie und die Menschen der modernen Welt zu vereinen, während man sich von einer heroischen Kämpferin zu einer bewährten Anführerin entwickelt.

Wer nun gehofft hat, dass die zuletzt erwählte Wonder Woman-Darstellerin Gal Gadot im Spiel von Monolith Productions auftreten wird, wird leider enttäuscht. Dafür springt das in der Branche das noch recht neue Gesicht Madison Hauck ein, die man unter anderem im kommenden Film Babylon sehen wird.

Ankündigung war wohl nicht geplant

Die Ankündigung von Wonder Woman bei den Game Awards war offenbar auch nicht so geplant und wurde als Ersatztitel von Warner Bros. dazwischen geschoben. Das würde auch erklären, warum es nur einen nichtssagenden Teaser und bislang kaum Infos zu dem Spiel gibt.

RELATED //  Wonder Woman wird von Monolith entwickelt

So ist auch weiterhin unklar, wann Wonder Woman erscheint oder auf welche Plattformen mit dem Spiel angestrebt werden.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x