- Advertisement -

Back 4 Blood Support endet, neues Projekt in Arbeit

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Die Turtle Rock Studios beenden den aktiven Support ihres kooperativen Shooter Back 4 Blood, für den keine neuen Inhalte mehr erscheinen werden. Das Team arbeitet inzwischen an einem neuen Projekt.

In einem Status-Update zum Spiel teilt der Entwickler mit:

„Turtle Rock Studios ist eigentlich ein ziemlich kleines Studio, das AAA-Spiele herstellt. Wir haben nicht genug Leute, um weiter an den Inhalten von Back 4 Blood zu arbeiten, während wir ein anderes Spiel auf die Beine stellen – ja, ein weiteres Spiel! Angesichts dessen ist es für uns an der Zeit, den Kopf zu senken, zurück ins Labor zu gehen und an der nächsten großen Sache zu arbeiten.“

Was man bisher für Back 4 Blood geleistet hat, ist dennoch bemerkenswert, das über ein Jahr lang mit neuen Inhalten unterstützt wurde. Dazu gehören die drei Erweiterungen „Tunnels of Terror“, „Children of the Worm“ und „River of Blood“, in denen man gemeinsam auf ein fantastisches Abenteuer jenseits der Mauern von Fort Hope gereist ist. Diese Phase gegen die Ridden geht nun zu Ende.

Back 4 Blood wird natürlich nicht von der Bildfläche verschwinden. Der Shooter wird derzeit bei PlayStation Plus Extra- und Premium angeboten und ist auch als Teil des Xbox Game Pass erhältlich. Zudem findet man das Team darum in den sozialen Netzwerken. Eine komplette Abschaltung des Spiels ist genauso wenig geplant.

Woran Turtle Rock als nächstes arbeitet, kann nur vermutet werden, vermutlich wieder ein KoOp-Game.

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments