Biomutant – Update 1.04 online, Spieler-Feedback & Patch Notes

Der eher gemischte Start von Biomutant in dieser Woche ist hauptsächlich auf die technischen Makel des Action-RPG zurückzuführen, denen sich Entwickler Experiment 101 nun annimmt.

Via Twitter kündigte man heute ein erstes Update an, das man hoffentlich schon bald veröffentlichen kann, beginnend mit der PC-Plattform, gefolgt von den Konsolen. Dieses umfasst Bug Fixes und Feedback der Spieler, darunter die Geschwindigkeit von Dialogen, Erzählereinstellungen, Schwierigkeitseinstellungen, Videoeinstellungen wie Tiefenschärfe und Bewegungsunschärfe, Beute- und Feind-Tuning sowie Sound und Combat, um einen kleinen Vorgeschmack darauf zu bekommen.

Ob damit die gröbsten Probleme gelöst sind, bleibt natürlich abzuwarten. Biomutant wurde vor allem für die heftigen Abstürze kritisiert, ebenso für das unzureichende RPG-System, das in vielen Fällen keinen Sinn macht. Alles Dinge, die sich beheben lassen mit der Zeit.

Bedenkt man, dass Biomutant vollständig von einem Team von nur 20 Leuten entwickelt wurde, war klar, dass diese sich damit etwas übernommen haben, aber auch eine zweite Chance verdienen. Wie so oft bei solchen Situationen, hat man hier einen ungeschliffenen Rohdiamant vor sich, aus dem noch etwas Tolles werden kann. Die IP an sich birgt jedenfalls riesiges Potenzial und brachte frischen Wind in das Genre. Insofern liegt die Hoffnung nun auf der nativen PS5-Version, die noch folgen soll.

RELATED //  PS4 Firmware 9.00 löst CBOMB Problem mit sterbender CMOS Batterie

Update: Der Patch 1.04 und die Patch Notes sind ab sofort auch für Konsolen verfügbar. Das Update umfasst zahlreiche Korrekturen, darunter auch die Crashes, ein optimiertes Dialog-System und neue New Game+ Optionen.

Interessant wird es mit dem Combat-Part, den man in kürzester Zeit offenbar einmal überholt hat. Weitere Optimierungen gibt es außerdem beim Gameplay, dem Sound, der Erzählung und vieles mehr.