Boundary – Fire Fall-Trailer zum Zero Gravity-Shooter

Eigentlich sollte der Zero-Gravity-Shooter Boundary schon längst erschienen sein, stattdessen präsentiert man heute einen weiteren Trailer mit exklusiven Eindrücken.

Boundary versetzt euch in ein modernes Space-Setting und in die Rolle eines schwerbewaffneten Astronauten, der in intensive Gefechte in der Schwerelosigkeit verwickelt wird. Dabei müssen Operationen auf Raumstationen durchgeführt werden und gegen feindliche Astronauten und andere Gegner gekämpft werden.

Neben dem klassischen Deathmatch und FFA wird Boundary weitere Modi wie Facility Capture und Orbital beinhalten. Die Multiplayer-Maps bieten eine Mischung aus verschiedenen Raumstationen, in den man kämpfen kann, inklusive eines Wracks innerhalb eines Trümmerfelds eines zerstörten Weltraumaufzugs. Es geht entweder um möglichst viele Abschüsse oder das Einnehmen von Zonen.

Spätestens nach dem ersten erfolgreichen Abschuss wird klar, dass man sich dabei stark an Call of Duty orientiert. Medaillen für gewisse Aktionen, wie z.B. „One shot one kill“ rasen auf befriedigende Art und Weise über den Bildschirm, der Name und die Entfernung des abgeschossenen Gegners werden angezeigt.

Das Spielgefühl haben wir in unserer Preview als 1A beschrieben. Dabei geht sogar noch einen Schritt weiter und liefert nicht lediglich einen lieblosen Shooter im All, sondern hat sich offensichtlich Gedanken darüber gemacht, wie taktische Elemente eingebaut werden können.

Wann Boundary erscheint, ist gegenwärtig völlig unklar. Zuletzt strebte man einen Release in diesem Sommer an, den man offenbar nicht halten kann.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x