Days Gone – Review-Embargo, Day One Patch & Media-Kit Bilder

Die Vorbereitungen auf den Release von ‚Days Gone‚ laufen bei Sony derzeit auf Hochtouren, so dass man inzwischen auch weitere Details dazu nennen kann.

Was viele Spieler sicherlich interessiert, ist, wann die internationalen Reviews online gehen, mit denen man dann auch die finalen Eindrücke nachlesen kann. Hierauf muss man sich jedoch noch ein Weilchen gedulden, denn das offizielle Embargo für Testberichte fällt erst am 25. April 2019 gegen frühen Nachmittag, also einen Tag vor Release des Spiels.

Etwas früher, nämlich schon am 22. April 2019, dürfen erste Streams aus dem Spiel gezeigt werden, allerdings auch nur bestimmte Teile daraus. Hier gibt es seitens Sony klare Restriktionen, um womöglich keine essentiellen Teile der Story und der Spielwelt zu spoilern.

Day One Patch 1.02

Für Days Gone ist außerdem ein Day One Patch geplant, der nochmals kleinere Fehler behebt. Wer bereits im Besitz einer Kopie sein sollte oder zumindest vor Release, kann diesen ab sofort in der Version 1.02 herunterladen. Details dazu gibt es dann auch zum Review-Embargo. Nur soviel, er fällt ziemlich klein aus, sofern kein weiteres Update folgen sollte. Die Installationsgröße des Spiels beträgt übrigens 67 Gigabyte für die digitale Fassung, falls ihr rechtzeitig Platz schaffen müsst. Ob es einen Pre-Load geben wird, ist noch nicht bekannt. Days Gone lässt sich allerdings nach rund 27 Gigabyte bereits starten.

RELATED //  Days Gone - Beeindruckende Statistiken veröffentlicht & Milionen Freakers gekillt

Auch wir haben schon die Ehre, Days Gone seit einigen Tagen spielen zu können und werden unsere Eindrücke dann pünktlich zum Review Embargo präsentieren. Von Sony gab es dazu ein schickes Media-Kit, das wir hier auf Bildern für euch festgehalten haben.

Sony Interactive Entertainment Days Gone - Standard Edition inkl. Steelbook (Exklusiv bei Amazon.de) [PlayStation 4]
  • Inhalt: inkl. Steelbook (Exklusiv bei Amazon.de Edition)
  • Fesselnder Open World Survival Horror, angesiedelt im von einer Pandemie zerstörten, unbarmherzigen...