Home News Deadly Premonition: The Director’s Cut erreicht Gold-Status
Deadly Premonition: The Director’s Cut erreicht Gold-Status
0

Deadly Premonition: The Director’s Cut erreicht Gold-Status

0

Rising Star Games freut sich bekannt zu geben, dass das Horror-Mystery Masterpiece Deadly Premonition: The Director’s Cut von Hidetaka „Swery“ Suehiro den Gold-Status erreicht hat.

Deadly Premonition: The Director’s Cut nimmt Spieler mit in das mysteriöse Greenvale. Das kleine verschlafene Städtchen im mittleren Westen der USA wurde Opfer des Red Seed Mörders. Die lokale Polizei ist mit den Vorkommnissen überfordert und FBI Special Agent Francis York Morgan versucht nun, den Geheimnissen auf den Grund zu gehen und vor allem eines …zu überleben.

Game-Director Swery hat der Director‘s Cut Version von Deadly Premonition eine neue Storyline hinzugefügt, die die Spieler noch tiefer in die gruseligen Geheimnisse von Greenvale eintauchen lässt. Um dem Mörder auf die Spur zu kommen, schlüpfen sie in die Rolle von Agent York, erkunden das lebendige Städtchen und beobachten das Leben der skurrilen Bewohner. Des Nachts aber stellen sie sich den Untoten. Die optimierte Grafik des Director’s Cut macht das Mystery-Abenteuer zu einem neuen Erlebnis und die überarbeitete Steuerung bietet noch größere Freiheiten, sich in der offenen Spielwelt zu bewegen. Besitzer von Playstation Move dürfen sich über die flüssige und genaue Bewegungssteuerung freuen.

Neben den spannenden Ermittlungen müssen sich Spieler auch um die Erscheinung Yorks kümmern, schließlich würde kein Zeuge einem verwahrlosten Cop trauen. Die Gegend wird mit unterschiedlichen Autos erkundet, welche regelmäßig betankt und gewartet werden sollten. Unzählige Side-Quest wie Fischen, Darts oder Sammeln von Tauschkarten erwarten die Spieler.

Deadly Premonition: The Director’s Cut ist ab dem 26. April 2013 erhältlich.