Die PS5 ist laut Epic Games ein “Masterpiece of Systems Design”

Die Lobeshymen auf die PS5 nehmen auch Wochen und Monate nach dem Reveal kein Ende, von der sich vor allem Epic Games begeistert zeigt. Nicht umsonst hat man gemeinsam mit Sony ihre neue Unreal Engine 5 auf die Sony Hardware maßgeschneidert.

Im Mittelpunkt stehen dabei weiterhin die effiziente Architektur, die bereits als zukunftsweisend bezeichnet wurde, sowie die Custom SSD. Aktuell hat sich dazu der Vice President of Engineering bei Epic Games noch einmal dazu geäußert, der die Konsole als “Masterpiece of Systems Design” bezeichnet.

In der kommenden Ausgabe des OPM heißt es hierzu:

“Die PlayStation 5 ist ein Masterpiece of Systems Design. Dies bedeutet nicht nur einen enormen Sprung in der Computer- und Grafikleistung, sondern ist auch in Bezug auf die revolutionäre Speicher- und Datenkomprimierungstechnologie, die den Spielern neue Arten von Spielen und Erlebnissen eröffnet.”

Eindrücke dazu konnte man bei in der Lumen-Demo sehen, die insbesondere die Features der Engine in den Mittelpunkt rückte. Dabei lief die Hardware nicht einmal bei vollem Potenzial, ebenso nicht die Unreal Engine 5, die erst 2021 in ihrer finalen Version verfügbar sein wird.