Bestätigt: Kein WWE 2K21 in diesem Jahr

Nach dem Desaster um ‚WWE 2K20‘ im vergangenem Jahr, an dem sich ein neues Studio versucht hatte, verzichtet 2K Games in diesem Jahr offenbar auf ein weiteres Spiel. Stattdessen soll es eine Arcade-Erfahrung geben.

Was war passiert? Die Entwicklung von WWE 2K20 wurde vom ehemaligen Studio Yukes zu Visual Concepts übertragen, die noch nicht so die Erfahrung mit WWE-Spielen hatten. Im Ergebnis lieferte man ein völlig unfertiges Spiel ab, das nur so vor haarsträubenden Bugs und Glitches strotzte. Zwar folgten danach noch einige Updates, wirklich retten konnte es den Titel aber auch nicht mehr. Den Entwicklern war die Arbeit letztendlich so unangenehm und peinlich, dass sie ihre Beteiligung daran freiwillig aus ihren Lebensläufen geöscht haben.

Diese Kritik scheint auch bei 2K Games selbst angekommen zu sein, die in diesem Jahr wohl kein neues WWE-Spiel veröffentlichen wollen. Stattdessen soll es erst wieder WWE 2K22 geben, allerdings wohl auch nur für die aktuelle Generation und nicht für PS5 und Xbox Series X, was wiederum auch eine fragwürdige Entscheidung ist.

Stattdessen plant 2K Games eine Arcade-Style Erfahrung für 2020, die jedoch nicht von Visual Concepts entwickelt wird. Nähere Details dazu gibt es jedoch keine. 2K Games hat den Bericht bisher nicht kommentiert oder bestätigt, weshalb es bislang nur ein Gerücht ist.

Update: Take Two hat bei der aktuellen Investorenkonferenz inzwischen bestätigt, dass es in diesem Jahr kein WWE-Spiel geben wird. Nähere Details dazu nannte man jedoch nicht, die vermutlich aber auf den enttäuschenden Release aus dem letzten Jahr zurückzuführen sind.

Wie es mit der WWE-Serie weitergeht, möchte 2K Games am kommenden Montag bekannt geben.