Gerücht: Horizon Forbidden West auf 2022 verschoben (Update)

Irgendwie schon vermutet, mehreren sich derzeit Gerüchte um die Verschiebung von Horizon Forbidden West, das nun erst 2022 erscheinen soll.

Das jedenfalls behauptet der VentureBeat-Redakteur Jeff Grubb in einem Podcast, wonach es intern wohl schon mächtig rumort, was den diesjährigen Release betrifft. Offenbar zeichnet sich ab, dass dieser nicht zu halten sein wird. Offiziell hat man einen Release gegen Weihnachten in Aussicht gestellt.

In einem Auszug auf Reddit betont Grubb allerdings, dass dies keinesfalls sicher sei:

„Ich habe das im Grunde gesagt. Ich habe aber versucht klarzustellen, dass dies das ist, was ich höre und nicht, dass es eine sichere Sache ist.“

Eine Verschiebung würde keinesfalls verwundern, war die erste Gameplay-Präsentation von Horizon Forbidden West alles andere als überzeugend und lieferte weitaus weniger, als der damalige Debüt Trailer aus technischer Sicht versprach.

Hinzu kommen immer noch die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie, die bislang nicht nur einen Titel zur Verschiebung gezwungen hat. Im Hintergrund sind den Publishern zudem immer noch zu wenige Konsolen im Umlauf, um das Risiko einer Next-Gen Veröffentlichung einzugehen. Im Schnitt kaufen nicht einmal 10 Prozent einen absoluten AAA-Blockbuster, selbst wenn dieser exklusiv ist.

RELATED //  Horizon Forbidden West - Collector's Edition & mehr enthüllt, jetzt vorbestellen

State of Play erst im September?

Zudem möchte Grubb etwas zum nächsten State of Play wissen, der wohl erst im September stattfinden soll. Wenn das stimmt, hätte Sony nicht nur die E3 großzügig ausgelassen, auch die gamescom im August scheint dann wenig von Interesse.

Industrievertreter werten dieses Verhalten von Sony bereits als Dumm, da ihnen so jede Menge Aufmerksamkeit entgeht.

Update: Laut dem Bloomberg-Journalist Jason Schreier scheint die Verschiebung tatsächlich besiegelt worden zu sein. So soll Horizon Forbidden West nun im ersten Quartal 2022 erscheinen. Eine Bestätigung durch Sony steht weiterhin aus.