Gerücht: Neues Spin-Off zu Borderlands in Arbeit (Update)

Gearbox arbeitet womöglich an einem Spin-Off der Borderlands-Serie, womit man der Hauptlinie eine Auszeit geben würde.

Wie Gamereactor berichtet, erwartet die Spieler damit eine „andere Erfahrung„, die zudem „näher sei, als man denkt„, heißt es. Allerdings wurde der Artikel schon wieder offline genommen, der damit entweder zu früh dran war oder man sich inzwischen nicht mehr sicher ist.

Dafür war dieser allerdings schon viel zu detailliert, in dem es hieß:

„Ein neues Borderlands ist viel näher als man denkt. Kein Numerisches, aber was man als Spin-off bezeichnen könnte. Einige von euch könnten sagen, dass es zu früh ist, wenn man bedenkt, dass die Director’s Cut-Erweiterung von Borderlands 3 noch nicht einmal einen Monat alt ist. Macht euch keine Sorgen. Dieses Spiel wird etwas anderes liefern, wovon ich kaum erwarten kann, die Reaktionen zu sehen.“

Ein Spin-Off zu Borderlands ist jedoch nichts ungewöhnliches, das man schon als Tales of the Borderlands erleben konnte.

Ob an einem weiteren Spin-Off etwas dran ist oder nicht, sollte sich ja schon bald herausstellen, wenn die Meldung zutrifft. Möglicherweise auf der E3?

In dem Artikel wurden außerdem weitere und unangekündigte Spiel erwähnt, darunter Alan Wake 2, die Fortsetzung von Star Wars Jedi, das Star Wars: Knights of the Old Republic Remake, über das auch erst kürzlich berichtet wurde, ebenso das angebliche Remake zum original The Last of Us.

Update: Gearbox Boss Randy Pitchford hat jetzt auf Twitter erklärt, dass man nicht als Co-Entwickler oder ähnliches an einem Borderlands-Spiel arbeitet, ob nun Spin-Off oder nicht. Wenn, dann macht man die Sache selbst, was ein Spin-Off nicht ausschließt. Pitchford verrät nur soviel, dass man derzeit an „erstaunlichen“ Dingen arbeitet, die die Spieler hoffentlich überraschen werden.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x