Google Stadia – So nutzt ihr den DualShock 4 Controller

Für Google und für ihre Streaming-Plattformen stehen bald aufregende Tage an, sobald der Service am 19. November an den Start geht. Der Einstieg gestaltet sich dabei relativ einfach, bei dem sich auch der DualShock 4 Controller statt des original Stadia Controllers nutzen lässt.

Natürlich lässt sich das volle Potenzial nur mit dem original Controller ausschöpfen, und ohnehin funktioniert das Spielen auf dem TV anfänglich auch nur damit. Um aber mal in den Service rein zu schauen, reicht auch der DualShock 4 Controller, der sich in Chrome und den Pixel Phones ab Android 9.0 via Blutooth und USB verbinden lässt. In wie weit sich das auf die Latenz nachher auswirkt, dürften in Kürze erste Tests offenbaren.

Die folgenden Grafiken zeigen, welche Third-Party Controller und in welcher Art und Weise diese mit Stadia unterstützt werden:

Google Stadia startet am 19. November mit 12 Spielen, sowie folgen 14 weitere bis Ende des Jahres. Auch erste Exklusivtitel sind dann bereits verfügbar, die laut Google stetig ausgebaut werden.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x