GTA VI – Release erst 2023 geplant? (Update)

Der Release von GTA VI könnte noch weiter entfernt sein, als manch einer gehofft hat. Das deutet sich aus dem aktuellen Marketingplan von Take Two, dem Mutterkonzern von Rockstar Games.

Demnach tauchen darin deutlich erhöhte Marketingkosten von über 90 Millionen Dollar für das Geschäftsjahr 2023/24 auf, was womöglich ein Hinweis auf ein größeren Game-Release ist. Für die Jahre davor wendet der Publisher lediglich 40 Millionen Dollar pro Jahr auf, also weniger als die Hälfte davon.

Welches Spiel soviel Aufmerksamkeit verdient hat, kann natürlich nur vermutet werden, GTA VI gilt als eines der größten Zugpferde im Stall aber als sehr wahrscheinlich. Das deckt sich auch mit vorherigen Game-Releases, wo vorab ähnliche Investitionen in das Marketing eingeplant wurden, bevor oder um den Launch eines Spiels wie Red Dead oder GTA.

Sollten diese Vermutungen zutreffen, dürfte selbst die Ankündigung von GTA VI noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Für gewöhnlich findet dieses rund ein Jahr vor dem offiziellen Release statt, sofern das Spiel dann nicht noch einmal verschoben wird.

Update: Laut einem Sprecher von Take Two betreffen die besagten Ausgaben die Third-Party Studios. Da Rockstar ein internes Studio ist, haben diese wohl auch nichts mit GTS VI zu tun, das nun womöglich doch früher erscheint.