HITMAN 3 – IO sagt die Zukunft im Spiel voraus

Man kennt es bereits von den Simpsons, wo bedeutende Ereignisse schon Jahre im Voraus vorhergesagt werden. Eine ähnliche Gabe schreibt man jetzt auch IO Interactive mit der HITMAN-Serie zu.

Mit dem Start der World of Assassination Trilogie sind inzwischen mehrere Ereignisse eingetreten, die zuvor sehr ähnlich in den Spielen und Missionen stattfanden. Bei den Simpsons war es die Präsidentschaft von Donald Trump als prominentes Beispiel.

In den aktuellen HITMAN-Spielen ist es ganz aktuell das Chaos um die GameStop Aktie, auf die IO selbst hinweist. Bereits in der New York Mission von HITMAN 2 infiltrierte Agent 47 eine Bank und brachte die Kurse an der Wall Street zum Einsturz. Hier gibt es durchaus Parallelen zu den Reddit-Rebellen, die den kompletten Börsenmarkt in den vergangenen Tagen geentert und durcheinander gebracht haben.

Damit nicht genug, gibt es auch in der DLC-Mission Patient Zero ein Szenario, welche das Potenzial zu einer wahren Pandemie hat, wie man sie gerade weltweit erlebt. Somit sieht man auch hier Ähnlichkeiten, die vielleicht nicht 1:1 zutreffen, aber erschreckend ähnlich passieren.

RELATED //  Agent 47 macht eine Pause, Auszeit für HITMAN-Serie

Man darf gespannt sein, ob IO weitere solcher Treffer erzielt. Immerhin erzählt die World of Assassination Trilogie von einer Welt, wie sie sein könnte oder sogar schon im Verborgenen agiert. Wer weiß das schon!