HITMAN 3 liest sich wie ein Hollywood-Script, sagt David Bateson

Die aktuelle HITMAN-Reihe von IO Interactive könnte direkt einem Hollywood-Script entstammen. Das jedenfalls meint der Agent 47-Voice Actor, David Bateson, der ein wenig über das kommende HITMAN 3 plaudert.

Bateson mimt seit nahezu 20 Jahren den berüchtigten Auftragskiller, so auch im jüngsten Ableger, dessen Story er schon in und auswendig kennt. Der Abschluss der Trilogie wird seiner Ansicht nach etwas „ganz Besonderes“ und enthält teils auch „schockierende Dinge„.

In der aktuellen Ausgabe des Official PlayStation Magazine sagt Bateson:

„Es fühlt sich an, als würde man ein Hollywood-Film-Script lesen. Es ist so umfangreich, es ist so kühn, anspruchsvoll und eindringlich. Die Ambitionen des gesamten Scripts sind so groß, so allumfassend … ich war fast eingeschüchtert. Es passieren ein paar wirklich schockierende Dinge, im guten Sinne“.

IO Interactive möchte die Story rund um die Trilogie mit HITMAN 3 abschließen. Daher werden die beiden vorherigen Spiele noch einmal für PlayStation 5 veröffentlicht, sodass man hier die komplette Erfahrung in einem haben wird.

HITMAN 3 erscheint am 21. Januar 2021.