HITMAN – Vorschau auf die exklusiven Aufträge ‘Sechs aus Sarajevo’

Square Enix erinnert heute noch einmal an die PlayStation exklusiven Aufträge ‘Sechs aus Sarajevo’ in ‘HITMAN’ und gewährt gleichzeitig eine Vorschau auf die kommenden Ziele.

‘Sechs aus Sarajevo’ sind zusätzliche Aufträge, eine für jede Location, in denen Agent 47 in einer separaten Nebenhandlung um die Welt reist, um sechs ehemalige Mitglieder der paramilitärischen CICADA-Einheit zur Strecke zu bringen.

Seit dem Start von HITMAN im vergangenen März ist euer erster Ziel ‘Der Direktor’ – Scott Sarno, ein Veteran schmutziger Kriege und Einsätze, der vor 30 Jahren als Anführer einer sechsköpfigen Spezialeinheit nördlich von Sarajevo operierte, in Paris gesichtet worden. Bei dem Einsatz, das Guthaben einer geplünderten Bank aufzuspüren und an sich zu bringen, ging so einiges Schief und eine Gruppe von Zivilisten geriet ins Kreuzfeuer. Während man selbst keinerlei Verluste erlitt, wurde der Vorfall nie weiter untersucht.

Heute ist Sarno der Direktor der europäischer Operationen für CICADA PMU, wo er die wichtigsten Operationen beaufsichtigt und Einsätze in ganz Europa koordiniert. Euer Auftrag ist es, Sarno in Paris aufzuspüren und unauffällig zu eliminieren.

Sechs einzigartige Ziele

Nachdem ihr Sarno ausgeschaltet habt, begebt euch nach Südeuropa und spürt Gray Lunn auf, dessen letzter bekannter Aufenthaltsort Sapienza in Italien ist, dort bekannt als der Enforcer, sowie Walter Menard in Marrakesch, John Stubbs in Thailand, Patrick Morgan in den Staaten, sowie abschließend Taheiji Koyama in Japan. Jedes Ziel war zwar einst ein Söldner und hat sich brutaler Kriegsverbrechen schuldig gemacht, nun liegt es aber an euch, deren Schicksal endgültig zu besiegeln.

Viel Glück, Agent 47!

Like it or Not!

0 0