Husk – Survival-Horror im Stil von Silent Hill & Alan Wake angekündigt

IMGN.PRO, die Macher hinter Kholat, und UndeadScout kündigten heute ihr neues Survival-Horror-Spiel ‘Husk’ an, das in Anlehnung an Silent Hill und Alan Wake entsteht.

Husk entführt euch in eine typische amerikanische Kleinstadt namens Shivercliff. Dabei schlüpft ihr in die Rolle von Matthew Palmer – einem Vater und Ehemann, der nach einem Zugunglück nach seiner Familie sucht. Shivercliff ist nicht unbedingt das perfekte Abbild einer Postkartenstadt, es ist ein Punkt wo zwei Welten – Realität und Albtraum – miteinander kollidieren. Nicht selten muss unser Held dabei gegen das Böse ums Überleben kämpfen, das in den dunklen Ecken der Straßen verweilt. Die Stadt ist ein Platz, der viele Geheimnisse in sich wahrt und von denen ihr gehofft habt, sie nie aufdecken zu müssen. Jeder Schritt in die Stadt hinein, ist auch ein Schritt in sich selbst. Tief drin, wo Dämonen schon viel zu lange ungeduldig lauern.

husk_screen_04

Alan Wake und Silent Hill als Vorbild

Husk sieht sich als reinrassiger FPP Horror-inspirierter Titel wie Silent Hill oder Alan Wake. Es wird nicht an Kämpfen fehlen oder daran Mysterien aufzudecken, während man die dunkle und fesselnde Handlung erkundet. Entwickelt wird Husk von zwei Teams, darunter IMGN.PRO, die erst kürzlich Kohlat für PS4 veröffentlicht haben, sowie UndeadScout, für die Hust ihr erstes Projekt sein wird. Für den Soundtrack konnte man zudem Arkadiusz Reikowski gewinnen (Kholat, Layers of Fear).

Obwohl man heute noch keine Plattformen genannt hat, auf denen Husk erscheint, gilt eine Veröffentlichung für Konsolen als sehr wahrscheinlich.

Like it or Not!

0 0