Killing Floor: Incursion für PlayStation VR erschienen

Tripwire Interactive hat heute ‚Killing Floor: Incursion‘ für PlayStation VR veröffentlicht, das man anlässlich der PlayStation Experience im vergangenen Jahr angekündigt hat.

Dieses Multi-Chapter und Story-driven Adventure wurde von Grund auf für VR-System entwickelt, in der ihr die detaillierte und immersive Welt alleine oder im KoOp-Modus erkunden könnt. Dabei stellt ihr euch mit zahlreichen Waffen oder gelegentlich auch mit Überresten ganzen Horden an Gegner, durchstreift verschiedenste Umgebungen, einschließlich einem gruseligem Farmhaus und mysteriösen Katakomben, um herauszufinden, was hinter der Zed-Bedrohung steckt. Deckt dabei auf, was die Horzine Corporation wirklich vor hat und achtet darauf, wem ihr wirklich vertrauen könnt.

Killing Floor: Incursion

Für PlayStation VR wird es eine exklusive Holdout Mode-Karte geben, die sich ‚The Crucible‘ nennt und mit einer Tron-style Virtual Sci-Ästhetik präsentiert wird. Hier finden sich die Spieler in einer hektischen, Arcade-artigen Action-Erfahrung wieder, wo sie gegen immer tödlichere Horden von Feinden ankämpfen müssen. Darüber hinaus beinhaltet die PlayStation VR-Version alle Post-Launch-Content-Updates, die bereits für HTC VIVE und Oculus Rift veröffentlicht wurden, einschließlich des Hardcore-Schwierigkeitsmodus, Katana-Waffen, Bestenlisten und mehr.

Killing Floor: Incursion ist ab sofort für 29,99 EUR erhältlich.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x