Home News KURSK – Premiere auf der diesjährigen gamescom
KURSK – Premiere auf der diesjährigen gamescom
0

KURSK – Premiere auf der diesjährigen gamescom

0

Im vergangenen Jahr kündigte der polnische Entwickler Jujubee die Real-Life Tragödie ‚Kursk‚ an, ein First-Person Survival-Adventure, das auf dem Unglück des gleichnamigen U-Bootes basiert und dieses aus neuen Perspektiven beleuchtet.

Nachdem nun weitere Monate an Entwicklungszeit verstrichen sind, kann man heute bestätigen, dass das Spiel seine Premiere auf der diesjährigen gamescom mit einer spielbaren Demo feiern wird. Gleichzeitig möchte man dann auch das zweite Projekt ‚Realpolitik‘ vorstellen, ebenfalls ein Real-Life Straegie-Set, das noch 2016 erscheint.

„Wir werden eine spielbare Demo zu dem Spiel auf der gamescom 2016 zeigen. Wir glauben, dass diese Messe eine großartige Möglichkeit ist, jedem den Produktionsprozess zu zeigen, speziell den Spielern und der Presse. Unser Ziel ist es, die Arbeiten an KURSK im letzten Quartal des Jahres abzuschließen. Jeder, der an dem Spiel interessiert ist, wird die Möglichkeit haben, es im August auf der gamescom zu spielen,“ so Michał Stępień, CEO of Jujubee.

Wer noch nicht so sehr mit der Vorlage des Spiels vertraut ist: Die K-141 Kursk sankt im Jahr 2000 aufgrund eines vermuteten Defekts und einer Explosion in der Barentssee, bei dem es keine Überlebenden gab. Das Tragische daran war allerdings, dass sowohl die Rettungsluke funktionierte und es auch Rettungsversuche gab, die Besatzung der Kursk dennoch aufgrund von Sauerstoffmangel an Bord bereits kurz nach dem Unglück erstickte.

Die gamescom findet in diesem Jahr vom 17. bis 21. August statt.

tags: