Marvel’s Spider-Man: Multiplayer-Pläne eingestampft

By Niklas Bender 1 comment
2 Min Read

Der massive Leak von Insomniac Games enthüllte unter anderem ein oder mehr Multiplayer-Projekte im Spider-Man-Universum, die an sich Potenzial hatten. Veröffentlicht wird davon wohl keines mehr.

Mitunter war die Rede von einem Spider-Man: The Great Web-Game, das als Konkurrenz zu GTA Online erscheinen sollte, sowie einem Multiplayer-Part zu Marvel’s Spider-Man 2. In dem Spider-Man: The Great Web-Game Game sollten sich die Spieler in der „ultimative New York City Sandbox“ austoben können. Die Idee war ein Multiverse-Game als AAA-Premium-Erlebnis und Action-Adventure in einer offenen Welt.

Darin wurden verschiedene Archetypen wie Spider-Man, Spider-Woman oder Ghost-Spider beschrieben, die von verschiedenen Charakteren wie Gwen Stacy verkörpert werden. Spieler konnten Attribute wie Verteidiger, Akrobat, Webspinner, Brawler etc. und das Aussehen der Charaktere im Detail anpassen, ebenso die persönliche Hintergrundgeschichte, die eigenen Kräfte und vieles mehr.

Für Marvel’s Spider-Man 2 waren wohl ebenfalls Multiplayer-Elemente geplant, einschließlich eines Progression-System, Dedicated Server und mögliche KoOp-Elemente. Entsprechende Hinweise dazu fand man in den Codezeilen des Spiels, die allerdings schon früher von Insomniac Games dementiert wurden.

Nach Leak endgültig vom Tisch

Dass überhaupt noch ein Multiplayer-Part im Spider-Man Universum umgesetzt wird, gilt inzwischen als unwahrscheinlich. Zum einen tauchte keines der Projekte in der Roadmap von Insomniac Games auf, zum anderen haben betroffene Mitarbeiter des Leaks gegenüber Bloomberg geäußert, dass diese Pläne schon vor langer Zeit aufgegeben wurden und es nie mehr als einen Pitch dazu gab.

Insomniac Games wird sich in den kommenden Jahren wohl nur auf Singleplayer-Games im Marvel-Universum konzentrieren, einschließlich Wolverine, Venom, Spider-Man und X-Men, während parallel dazu ein neues Ratchet & Clank und eine brandneue IP entsteht. Die Arbeiten an den Spielen werden trotz des Leaks fortgesetzt, wie dem offiziellen Statement zu entnehmen war.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments