Naughty Dog – Angebliche Details zur neuen IP für PS5 & PSVR 2.0

Bereits 2019 gab es Hinweise, dass Naughty Dog eine brandneue IP entwickelt, die nach Uncharted und The The Last of Us folgt. Dazu sind nun potenzielle weitere Details im Umlauf, die wohl auf einem internen Meeting vorgestellt wurden.

Demnach läuft das Projekt weiterhin unter dem Namen Stray’s Cros, da es noch keinen finalen Namen für das Spiel gibt. Hierbei soll es sich erneut um ein Action-Adventure handeln, das aber auch Steampunk-Elemente umfasst. Auch diesmal soll es zwei Protagonisten geben, darunter eine Wissenschaftlerin und ein Bauarbeiter mit krimineller Vergangenheit. Soweit die Gerüchte von damals, die von der gleichen Person geteilt wurden, die korrekt den Mai Release von The Last of Us: Part II vorhergesagt hat, bis der Titel kurzfristig verschoben wurde.

Neu ist jetzt, dass diese neue IP für PlayStation 5 und PSVR 2.0 erscheinen wird, um für das neue Headset direkt einen starken Antriebsmotor zu haben. In einem kurzen Clip sollen die Protagonisten zu sehen gewesen sein, die sich aus der First-Person-View durch Portale schießen, um verschiedene Gebiete aufzusuchen. Erwähnt werden dazu Ägypten, die Zukunft, aber auch die prähistorische Vergangenheit.

Wann die neue IP erscheinen soll, steht derzeit noch nicht fest. Ziel damit sei es allerdings, eine möglichst interaktive Erfahrung zu erschaffen. Ein Launch zusammen mit PSVR 2.0 würde in dem Fall Sinn machen.

RELATED //  Naughty Dogs Multiplayer-Spiel auf dem gleichen Level wie ihre Story Games

The Last of Us: Part II Gerüchte

Auch zu The Last of Us: Part II gibt es in diesem Zuge neue Gerüchte, das definitiv noch für PS5 erscheinen soll. Gleichzeitig soll damit auch ein neues Story-Kapitel veröffentlicht werden, das sich mehr um Abby dreht. Naughty Dog hat bisher jedoch sämtliche Fragen nach einem DLC dementiert.

Der DLC nennt sich angeblich Dark Sides und umfasst neben dem Story-Kapitel wohl auch den Multiplayer-Part, der nun schon mehrfach angedeutet und unter anderem als „zu ambitioniert“ bezeichnet wurde. Der Release soll aber definitiv noch in diesem Jahr stattfinden.

Blickt man auf das erste The Last of Us zurück, erschien die PS4 Version gut ein Jahr nach dem Initial-Release auf der PS3. Insofern könnte es ab Mai spannend in der Hinsicht werden.

Und abschließend heißt es, dass Sony angeblich die komplette Uncharted-Reihe auf den PC portieren möchte, einschließlich der PS Vita Spiele. Dort soll die Serie als Uncharted Chronicles veröffentlicht werden.

Wie üblich gilt, keine dieser Infos ist offiziell und müssen daher mit Vorsicht genossen werden.