Playerunknown’s Battlegrounds – Darum müssen PS4 Spieler solange darauf warten

Es gibt nach wie vor Pläne, den Survival-Titel ‚Playerunknown’s Battlegrounds‘ auch für PlayStation 4 zu veröffentlichen. Derzeit bietet das Spiel jedoch nicht die Qualität, mit der es Sony auf die Plattform lassen würde.

Das konnte man aktuell in einem Interview mit  Inven Global, CEO at PUBG Corporation, erfahren, der darauf verweist, dass der PC und Xbox One über Early Access und Pre-Release Programme verfügen würde, auf denen man sich erst noch in Entwicklung befindliche Spiele veröffentlichen kann. Sony hingegen hat so etwas nicht und zudem extrem hohe Qualitätsanforderungen, die der Titel derzeit nicht bestehen würde. Daher müssen PS4-Spieler für den Moment zumindest außen vor bleiben.

Zunächst möchte man sich auf die Fertigstellung des Spiels konzentrieren und auch viel mehr über Konsolen-Veröffentlichungen lernen. Gleichzeitig möchte man so auch herausfinden, was Konsolen-Spieler wirklich möchten und strebt dann eine Veröffentlichung auf allen Plattformen an.

Wann genau das sein wird, kann derzeit nur spekuliert werden. Offenbar ist derzeit nicht einmal klar, wann Playerunknown’s Battlegrounds tatsächlich als fertiges Spiel bezeichnet werden kann.

Have your say!

5 0