PS4 Firmware 7.50 offiziell erhältlich

Sony hat nach einer etwas längeren Testphase jetzt offiziell die PS4 Firmware 7.50 veröffentlicht, die ab sofort zum Download verfügbar ist.

Während sich der offizielle Changelog dazu eher nüchtern liest, in dem man lediglich von einer Performance Optimierung spricht, konnte man bereits während der BETA Phase ein kleines und nicht unwichtiges Detail ausmachen, das hier hinzugefügt wurde.

Dazu zählt die Unterstützung von HDCP 2.3, was für einige Besitzer von Heimkinosystemen interessant sein dürfte. Dieser Standard wurde bereits 2018 eingeführt und könnte bei dem ein oder anderen für Probleme gesorgt haben, aufgrund der unterschiedlichen Versionen, welche die PS4 noch unterstützte.

Des Weiteren hat man während der Beta Phase auch neue Sortieroptionen in den Ordnern ermöglicht, mit der sich nun jedes einzelne Spiel oder Anwendung nach den eigenen wünschen platzieren lässt. Auch wurde das Test-Tool für die Verbindungsqualität aktualisiert.

Patch Notes 7.50

  • This system software update improves system performance.
  • HDCP updated to version 2.3
  • New folder options to sort
  • Updated connection speed test

Die neue Firmware umfasst natürlich alle Feature des vergangenen Updates, inkl. der größeren Gruppen-Chats, dem Remote-Play und vieles mehr. Gänzlich neue Features werden dann im nächsten Jahr mit der Version 8.00 erwartet.

Die neue Firmware ist entweder über die PS4 direkt oder später auch über die offiziellen Support-Seiten von Sony verfügbar.