PS5 Firmware 21.01-03.00.00 ist online

Sony hat die gestern angekündigte PS5 Firmware 21.01-03.00.00 veröffentlicht, die ab sofort zum Download bereitsteht. Dieser wiegt gut 903 MB und kann direkt über das Systemmenü bezogen werden.

Zu den Highlights gehören diesmal ein verbessertes Speicher-Management, was es erlaubt, PS5 Spiele auszulagern, falls der Platz auf der SSD zu knapp wird. Ein Starten der PS5 Spiele von einem externen Speicher ist damit jedoch nicht möglich, da diese die Geschwindigkeit der SSD voraussetzen. Auch können PS5 Spiele nicht direkt auf ein externes USB-Laufwerk heruntergeladen werden.

Share Play & Game Base

Weiterhin wurde das Share Play, das man bereits von der PS4 her kennt, generationsübergreifend erweitert. So können sich eure Freunde auf PS4-Konsolen den Spielbildschirm anzeigen oder sogar die PS5-Spiele über Share Play ausprobieren, ebenso umgekehrt. Die Optionen umfassen die Möglichkeit, euren Bildschirm mit einem Freund zu teilen, euren Controller virtuell an einen Freund weiterzugeben oder einen zweiten Controller virtuell zu übergeben, um gemeinsam Koop-Spiele zu spielen.

ps5 firmware

Ebenso wurde das Game Base-Menü verbessert, um einen noch schnelleren Zugriff auf wichtige Inhalte und Features zu ermöglichen. So kann man jetzt ganz einfach zwischen Partys und Freunden wechseln, um mit bestehenden Partys zu chatten oder zu sehen, was eure Online-Freunde gerade so treiben. Zusätzlich lassen sich Benachrichtigungen für alle eure Partys aktivieren oder deaktivieren.

RELATED //  DualSense Controller Lebenszeit beträgt laut Studie nur 417 Stunden

Aus dem Changelog:

Die finale Changelog gibt allerdings noch einiges mehr her, darunter neue Optionen bei der Geräteverbindung und Kindersicherung, Spiele lassen sich in der Bibliothek ausblenden, die Speicherverwaltung gleicht nun Daten mit dem Cloud-Speicher ab, es werden mehr Emojis unterstützt, die Trophäen-Darstellung wurde optimiert, es gibt neue Multi-Tasking Funktionen, es gibt neue Darstellungsmodi für PC-Bildschirme mit 120hz Ausgabe, sowie lässt sich jetzt das HDR-Signal für Nicht-HDR Spiele abschalten. Das hatte zuletzt zu verfälschten Werten im HDR-Container geführt.

  • Ihr könnt PS5-Spiele auf externen USB-Laufwerken speichern
  • Share Play-Unterstützung zwischen PS4- und PS5-Konsolen
  • Anfrage zur Teilnahme an Game Sessions
  • Verbesserungen an der Game Base
  • Schnelle Optionen zum Deaktivieren des Spiel-Chats und zum Anpassen der Sprachlautstärke
  • Spiel-Updates vor dem Herunterladen
  • Passt eure Spielbibliothek an
  • Verbesserungen beim Bildschirmzoom
  • Neue Trophäeneinstellungen und Statistiken

Insgesamt also mehr Optimierungen als bahnbrechende Features, die man nach wie vor vermisst, einschließlich VRR und ALLM, wie in unserem Editorial dazu angemerkt. Gleichzeitig ist damit auch ein Update der PlayStation App verfügbar, um die neuen Funktionen zu unterstützen. Auch der DualSense Controller muss wieder aktualisiert werden.