Rainbow Six Siege – Crossplay & Cross-Progression aktiv in Arbeit

Ubisoft arbeitet nach eigenen Worten am Crossplay und Cross-Progression Feature für Rainbow Six Siege, das schon bald in die nächste Season startet.

Wie Ubisoft Montréal Game Director Jean-Baptiste Halle hierzu andeutet, ist das Feature aktiv in Arbeit und könnte womöglich schon bald ausgeliefert werden. Scheinbar beschränkt man sich dabei aber nur auf die Konsolen-Versionen, da PC-Spieler zu viele Vorteile genießen.

Zwar gäbe es laut Halle vieles was dafür spricht, aber auch vieles dagegen. Momentan sei es noch zu früh, um darüber zu sprechen oder sich festzulegen. Insofern heißt es Geduld haben und abwarten.

Operation Crimson Heist

Zunächst darf man sich auf die Operation Crimson Heist freuen. Crimson Heist führt einen brandneuen Angreifer ein: Flores. Flores ist mit einem einzigartigen Gadget, dem RCE-Ratero, ausgestattet, womit er ein ferngesteuertes Explosivgerät vor seinen Füßen platzieren kann und dieses für eine begrenzte Zeit über die Karte steuern kann. Läuft der Timer ab (oder unterbricht Flores diesen selbst), schaltet sich das Gerät scharf, wird kugelsicher und aktiviert einen kurzen Zeitzünder, bevor es dann explodiert. Flores kann entweder mit einer AR33 oder einer SR-25 als Primärwaffe, und mit einer GSH-18 als Sekundärwaffe ausgerüstet werden.

RELATED //  Rainbow Six Siege: Operation North Star enthüllt

Operation Crimson Heist geht in Kürze an den Start,