Rockstar Games soll weiterhin an Bully arbeiten, sagen Insider

Immer wieder tauchen Gerüchte um ein angeblich neues Bully-Spiel auf, das Rockstar Games bislang nicht bestätigen will. Stattdessen hat man jetzt die aktive Entwicklung von GTA VI angekündigt und den Release von GTA V für PS5 in diesem März.

Ungeachtet dessen halten die Insider daran fest, dass auch in Bezug auf Bully etwas im Gange ist und auf kurz oder lang angekündigt wird. Im Grunde zweifelt man inzwischen an den Aussagen der Insider, die sich umgehend damit verteidigen, dass Rockstar Games nicht klar sagt, welches Projekt aktuell bei denen im Fokus steht.

Laut dem Insider Tom Henderson haben sie lediglich die Entwicklung von GTA VI bestätigt, was seiner Ansicht nach nicht bedeutet, dass Bully keinerlei Priorität hat.

Zuletzt war die Rede davon, dass die Entwicklung eines neuen Bully aufgrund von Ressourcenmangel aufgegeben und später wieder aufgenommen wurde. Sollte sich der Titel tatsächlich in Arbeit befinden, geht man davon aus, dass dieser noch mindestens zwei oder drei Jahre bis zum Release benötigt.

„Zwei Entwickler schätzten, dass Bully 2 bei fortgesetzter Entwicklung noch zwei bis drei oder mehr Jahre benötigt hätte, bevor es Release-fähig war.“

Der damalige Bericht kritisierte aber auch, wie kreative Dinge durch Missmanagement oder dem Fokus auf reinen Profit zunichte gemacht werden können. Das zeigte sich vor allem am Erfolg von GTA Online, dem wohl noch mehr Projekte untergeordnet wurden.

RELATED //  GTA V auf PS5 - DualSense Features & 3D Audio für immersives Feeling

Offiziell hat sich Rockstar Games bislang zu keinem neuen Bully geäußert, weshalb man das Ganze wie üblich mit etwas Vorsicht genießen sollte.

Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x