Romance of the Three Kingdoms XIV – Cao Cao Gameplay-Trailer

Koei Tecmo blickt heute noch einmal hinter die Entwicklung von ‚Romance of the Three Kingdoms XIV‘ und geht in einem neuen Video auf diverse Features ein.

In Romance of the Three Kingdoms XIV ist es wichtig, dass man von einer großen Anzahl von Kräften umgeben ist. Um im Kampf erfolgreich zu sein, muss man aktiv Beziehungen zu Verbündeten und der Opposition pflegen. Der „gute Wille“ mit einer anderen Armee kann durch Geschenke wie Gold, Vorräte oder Spezialgüter verbessert werden – und mit zunehmendem guten Willen verbessern sich die Beziehungen mit der Möglichkeit, ein Bündnis zu bilden.

Die Bildung einer Allianz verhindert, dass der Spieler seine neuen Partner angreift oder sein Territorium erobert, ermöglicht ihm jedoch gleichzeitig, seine Versorgungslinien aufrechtzuerhalten, während er durch das Territorium der Verbündeten geht. Wenn sich die Bindung zwischen den Kräften vertieft, können die Spieler sogar ihren Verbündeten auffordern, einen Gegner anzugreifen, um die Situation zu verbessern. Wenn eine Allianz nicht funktioniert oder nicht mehr nützlich ist, kann sie annulliert werden, sodass die Streitkräfte getrennt werden können.

Romance of the Three Kingdoms XIV erscheint hierzulande am 28. Februar 2020.

Romance of the Three Kingdoms XIV (PS4)
  • Vom Krieg bis hin zu diplomatischen Angelegenheiten wird alles darauf ausgerichtet sein, sein Land...
  • Das Spiel ist eine Hommage an das ursprüngliche Romance of The Three Kingdoms von 1985